STICHWORTSUCHE

HÄNDLERSUCHE

HÄNDLER LOGIN

Allgemeine Fragen

  1. Was muss ich wissen, wenn ich meinen Hund optimal ernähren möchte?
  2. Was macht Rinti so wertvoll für meinen Hund?
  3. Wie füttere ich meinen Hund / meine Katze bei Allergien?
  4. Verträgt mein Tier Futterumstellungen? Wie muss ich vorgehen?
  5. Wieviel Wasser ist im Dosenfutter?
  6. Wie viele Vitamine und Mineralstoffe enthält Dosennahrung?
  7. Enthält Dosenfutter Lock- oder Suchtstoffe?
  8. Sind im Dosenfutter Konservierungsstoffe enthalten?
  9. Wie hoch ist der %-Anteil der Geschmacksrichtungen?
  10. "Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse". Was bedeutet das?
  11. Bietet FINNERN einen Direktverkauf / Züchterservice / Probenversand an?

weiteres:

Ein Welpe kommt ins Haus

Tipps zu Welpenfütterung

01. Was muss ich wissen, wenn ich meinen Hund optimal ernähren möchte?

Alle Hunde stammen vom Wolf ab. Der Wolf, als Raubtier, ernährt sich ausschließlich vom Fleisch seiner Beutetiere. Auch der Hund ist deshalb von Natur aus ein Fleischfresser. Das ursprüngliche Beutefleisch des Hundes beinhaltet neben Muskelfleisch auch Innereien wie Leber, Magen und Lunge sowie mineralhaltige Fleischmaterialien. Der Hund ist also von Natur aus kein Körnerfresser. Getreide und Kohlenhydrate braucht der Hund nicht. Die Verdauung des Hundes erfolgt im Wesentlichen im Magen und Dünndarm. Hohe Getreidegehalte, wie im Trockenfutter und die darin enthaltene Kohlenhydrate werden primär im Dickdarm des Hundes verdaut.
Diese Kohlenhydrate als Energiequelle benötigt der Hund nicht, denn die im Fleisch enthaltenen Fette und Proteine versorgen den Hund mit den benötigten Kalorien.

Rinti Kennerfleisch ist anders als andere Nassfutter. Rinti Kennerfleisch ist eine Fleischnahrung, die der ursprünglichen Nahrung aus erbeuteten Tieren entspricht. Reich an natürlichen Fleischstücken ergänzt mit Vitaminen und Mineralien im ausgewogenen Verhältnis. Rinti enthält richtige Fleischstücke, kein Formfleisch, keine Geschmacksverstärker und keine Fleischmehle oder Getreide wie im Trockenfutter. Auch Soja oder Farbstoffe werden garantiert nicht eingesetzt. Rinti Kennerfleisch besteht aus purem Fleisch (ergänzt mit Ballaststoffen, Öl sowie Mineralstoffen und Vitaminen, zusammen ca. 5%), das schonend bei niedrigen Temperaturen zubereitet wird, um möglichst viel seiner Natürlichkeit zu erhalten.

 

02. Was macht RINTI so wertvoll für meinen Hund?

Als unabhängiger Anbieter nutzen wir die Möglichkeit, auf der ganzen Welt die feinsten Spezialitäten auszuwählen. Mit einem Team von Ernährungswissenschaftlern für Hunde- und Katzenfutter werden die Produkte so entwickelt, dass sie den besonderen Ansprüchen der Haustiere und Tierfreunde in Deutschland gerecht werden.

Die Qualitäten unterscheiden sich in Rohstoffauswahl und Verarbeitung von den marktüblichen Supermarktartikeln. Deshalb erhalten Sie unsere Artikel nur über den Fachhandel. Dazu gehören Zoofachgeschäfte, Futterfachmärkte, Gartencenter mit Zooabteilungen, Futtermittel-Landhändler und Fachabteilungen in Kaufhäusern.

Durch die besonders hohe Qualität und die enorme Sorgfalt bei der Herstellung hat sich RINTI über die Jahre zur meistverkauften Fleischnahrung im Zoofachhandel entwickelt.

 

03. Allergien

Allergien sind auch bei unseren Tieren ein stetig steigendes Problem. Trockenfutter wird von vielen Tierärzten wegen der Allergiesymptomatik nicht empfohlen, weil sie häufig Milben enthalten.

Wenn nicht klar ist, wogegen das Tier allergisch ist und um die Allergieauslöser herausfinden zu können, empfehlen wir, verschiedene Sorten / Produkte nicht gemischt zu füttern. Wenn zeitgleich über einen längeren Zeitraum nur eine einzige Sorte gefüttert wird, kann eher ermittelt werden, ob darin Allergieauslöser enthalten sind. Erst wenn sicher ist, dass die Katze / der Hund mit diesem Futtermittel zurechtkommt, können weitere Produkte testweise dazu gegeben werden.

03a) Wie füttere ich meinen Hund bei Allergien?

Rinti Sensible und Rinti Sensible pur sind speziell zubereitete Dosennahrungen, die für Hunde entwickelt wurden, die auf normale Hundenahrungen mit Haut- oder Fellproblemen reagierten. Ausgesuchte Fleischsorten und Rohstoffe wie z.B. 100%iges Lammfleisch reduzieren das Allergierisiko deutlich.

Geben Sie Ihrem Hund, wenn er auf Rind, Schwein oder eine andere Fleischsorte allergisch reagiert, die jeweils andere Fleischsorte von Rinti Sensible. In Rinti Sensible ist nur eine einzige Fleischsorte - oder Proteinquelle - enthalten (Ausnahmen: Ross, Entenherzen & Reis sowie Ente, Kaninchen & Kartoffel) und es ist auch kein weiteres Gemüse oder Getreide enthalten als in der Sorte genannt.

Auch Rinti Feinest und Rinti Filetto sind Futtermittel, in denen keine weiteren Zutaten enthalten sind, als in der Sorte bzw. Zusammensetzung genannt wird.

So können Sie gezielt dem Problem der Futtermittelunverträglichkeit begegnen und Ihrem Hund jederzeit eine schmackhafte Mahlzeit anbieten.

Als Snack eignen sich die entsprechenden Sorten von Rinti Chicko sowie die Rinti Sensible Snacks.

03b) Wie füttere ich meine Katze bei Allergien?

Für Katzen mit Allergien empfehlen wir, Produkte mit nur wenigen Einzelfuttermitteln zu verwenden. In folgenden Produkten sind ausschließlich die Fleisch-, Getreide- und Gemüsesorten enthalten, die mit der Sorte / Deklaration genannt sind:

- Schmusy Nature Meeres-Fisch 100g-Frischebeutel und 185g-Dose
- Miamor Feine Filets 80g- und 100g-Dose / 50g- und 100g-Frischebeutel
- Miamor Milde Mahlzeit 100g-Schale
- Miamor Sensibel 100g-Schale

- Kattovit Sensitive - 85g-Frischebeutel und 175g-Dose

- Kattovit Sensitive Trockenfutter - 400g-, 1,25kg- und 4kg-Beutel

04. Verträgt mein Tier Futterumstellungen? Wie muss ich vorgehen?

  • Häufig treten Probleme beim Wechsel auf eine neue Nahrung auf. Insbesondere eine Umstellung von Trocken- auf Nassfutter muss über einen längeren Zeitraum erfolgen.
  • Generell sollten abrupte Futterumstellungen (Wechsel von Dose auf Trocken oder umgekehrt) vermieden werden.
  • Deshalb sollte die Zufütterung oder Umstellung mit zunächst kleineren Mengen, die unter das bestehende Futter gemischt werden, erfolgen.
  • Diese Mengen werden dann binnen 2-4 Wochen stetig erhöht. So kann sich der Verdauungstrakt des Hundes auf die neue Fleischnahrung einstellen.

 Futterumstellung Grafik

 

Wussten Sie schon, dass....
Trockenfutter einen hohen Anteil an Getreide und Kohlenhydraten hat, die der Hund in seiner ursprünglichen Beutenahrung so nicht vorfindet? Eine Umstellung von Trocken- auf Nassfutter birgt darum oft das Risiko von vorübergehenden Darmstörungen beim Hund, da bei ausschließlich kohlenhydratreicher Nahrung wie Trockenfutter andere, kohlenhydratspaltende Verdauungs-Enzyme im Darm bereitgestellt werden.
Bei der ursprünglichen Beutenahrung des Hundes, deren proteinreiche Hauptbestandteile neben Muskelfleisch, Innereien wie Leber, Magen und Lunge sowie mineralhaltige Fleischmaterialien sind, benötigt der Verdauungstrakt aber mehr eiweißspaltende Enzyme. Diese Umstellung in der Enzymbereitstellung des Darmes erfordert einen gewissen Zeitraum, der 2-4 Wochen dauern kann.

 

05. Wieviel Wasser ist im Dosenfutter?

  • Der auf Dosenetiketten unter „Inhaltsstoffe“ genannte Begriff „Feuchtigkeit“ oder "Feuchtegehalt" ist nicht komplett als Wasser oder als hinzugefügte Flüssigkeit zu bezeichnen.
  • Ein Feuchtegehalt von z.B. 80% im Dosenfutter bedeutet NICHT, dass 80% Wasser zugesetzt sind, denn Frischfleisch enthält eine natürliche Feuchte von 70-80% (Gemüse sogar 90%).
  • So bekommt der Hund und die Katze ein Futter, dass auch in Bezug auf Konsistenz der ursprünglichen und natürlichen Nahrung entspricht.
  • Beim Trockenfutter wird dem Fleisch die natürliche Feuchte entzogen, weshalb der Feuchtigkeitsgehalt hier nur ca. 10% beträgt. Der Hund muss dieses Defizit durch erhöhte Wasseraufnahme wieder ausgleichen.
    Um dieses Defizit auszugleichen, sollte ein Hund mit 20 kg Körpergewicht zusätzlich zur normalen Wasseraufnahme ca. 1 Liter Wasser pro Tag, ein Hund mit 40 kg etwa 2 Liter Wasser trinken.

 

06. Wieviel Vitamine- und Mineralstoffe enthält Dosennahrung?

  • Bei Alleinfuttermitteln handelt es sich um Vollnahrungen, in denen grundsätzlich alle wichtigen Nähr- und Aufbaustoffe, Vitamine und Mineralien enthalten sind.
  • Diese sind z.T. in den natürlichen Rohstoffen enthalten und/oder werden in ausreichender Menge, je nach Bedarf ob Hunde- oder Katzennahrung, zugesetzt.
  • Vitamine werden auf dem Etikett nur dann ausgewiesen, wenn sie separat zugesetzt werden.
  • Vollnahrungen sind ernährungsphysiologisch hochausgewogen, um einen gesunden Hund und eine gesunde Katze artgerecht zu ernähren und gesund zu erhalten.
  • Entspricht ein Futtermittel diesen Anforderungen nicht, muss dies als Ergänzungsfuttermittel deklariert werden.
  • Da in unseren Vollnahrungen Fleisch oder Fisch immer einer der Hauptbestandteile ist, ist auch Taurin im ausreichenden Maß enthalten und muss nicht zugefügt werden. Es ist ein natürlicher Bestandteil im Fleisch und im Fisch und wird nur dort zugesetzt, wo der natürliche Tauringehalt nicht ausreicht.
  • Für Hunde und Katzen mit besonderen Anforderungen und gesundheitlichen Problemen gibt es Spezialkost auch im Fachhandel. (Kattovit für Katzen - Rinti Canine für Hunde)

 

07. Enthält Dosenfutter Lock- oder Suchtstoffe?

  • Stoffe, die Hunde süchtig oder abhängig machen, gibt es unseres Wissens nach, nicht.
  • Um den Geschmack für den Hund / die Katze zu verbessern, werden jedoch auch bei Dosenfutter häufig Aromastoffe wie Bratensoßenaroma, Corned Beef Salze, Selleriegeschmack u.v.m. eingesetzt.
  • Rinti enthält solche Komponenten nicht, denn der Geschmack kommt vom Fleisch und der schonenden Zubereitung.
  • Hochwertige Rohstoffauswahl und die Art der Zubereitung sind wichtig für die Schmackhaftigkeit des Futters.

 

08. Sind im Dosenfutter Konservierungsstoffe enthalten?

  • Bei Tiernahrung in Dosen handelt es sich um sog. Vollkonserven.
  • Das fertige Fleischprodukt wird in der geschlossenen Dose mit dem Kochprozess bei mehr als 120° C. über einen bestimmten Zeitraum gegart.
  • Damit werden alle gefährlichen Keime abgetötet und der Inhalt sterilisiert.
  • So ist eine Haltbarmachung OHNE Konservierungsstoffe möglich.

 

09. Wie hoch ist der %-Anteil der Geschmacksrichtungen?

  • Bei Dosennahrung handelt es sich meistens, sofern nicht anders deklariert, um einen Fleischmix aus verschiedenen Fleischsorten (z.B. Rind, Huhn, Lamm etc.).
  • Nur die Geschmacksrichtung bzw. die ausgelobte Sorte wird in Prozent mit gesetzlich vorgeschriebenem Mindestanteil ausgewiesen.
  • Der tatsächliche %-Anteil der Sorte ist meist deutlich höher, denn durch die Auswahl von frischen Rohstoffen (keine Fleischmehle) können die Fleischsorten in veränderlichen Anteilen enthalten sein.
  • Für RINTI Sensible z.B. werden neben den ausgelobten Sorten keine anderen Fleisch- oder Getreidebestandteile zugefügt.

 

10. "Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse". Was bedeutet das?

  • Auf Tiernahrungsverpackungen müssen entweder einzelne Futtermittelbestandteile oder Gruppen von Einzelfuttermitteln genannt werden.
  • In Deutschland und Europa ist es üblich, Gruppen zu benennen. Vorteil: mehr Flexibilität bei frischer Rohstoffauswahl, so dass kontinuierliche Lieferungen gewährleistet sind.
  • Wenn man Gruppen nennt, ist die Gruppenbezeichnung "Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse" gesetzlich vorgeschrieben, auch wenn keine tierischen Nebenerzeugnisse enthalten sind.
  • Die bei der Schlachtung anfallenden frischen Materialien wie Innereien, Pansen, Herz, Lunge, Leber, Niere etc., sind als Fleisch und nicht als Nebenerzeugnisse zu bezeichnen.
  • Als „tierische Nebenerzeugnisse“ gelten Stoffe, die aus der Weiterverarbeitung als Erzeugnis hervorgehen wie z. B. Tiermehl, Fleischknochenmehle, Futterknochenschrot, Federmehl, Blutmehl, Grieben, Tierfett.
  • Solche Materialien werden hauptsächlich bei Trockenfutter eingesetzt, z.T. auch aus produktionstechnischen Gründen, weil die Verarbeitung von Frischfleisch an bestimmte Produktionsvoraussetzungen gebunden ist.
  • Die Bezeichnung „Neben“-Erzeugnisse vermittelt den Eindruck von „Abfall“ und „Minderwertigkeit“, was durchaus nicht zutrifft, aber doch leider negativ wirkt.
  • RINTI, MIAMOR, SCHMUSY u.a. Dosenfuttersorten unseres Sortiments enthalten keine tierischen Nebenerzeugnisse.

 

11. Bietet FINNERN einen Direktverkauf/Züchterservice/Probenversand an?

Es ist leider generell nicht möglich, Endverbraucher direkt zu beliefern, da wir unsere Produkte ausschließlich über den Fachhandel vertreiben.
Auch bieten wir keinen Züchterservice mit Preisermäßigungen an.
Ein Probenversand von Dosenfutter ist aus organisatorischen Gründen leider nicht möglich. Auch würden wir davon abraten, mal dies mal jenes zu füttern, da dies immer eine Futterumstellung bedeutet (siehe Punkt 04.)